Benutzung des Salli Sattelstuhles

bild zahnarztSalli Sattelstühle sind erhältlich mit geteilter fester oder einstellbarer Sitzfläche und werden mit vielen Spezifikationen angeboten.

  • als Swingfit Sattelstuhl mit Balanceelement (360° Bewegung, ähnelt der eines Gymnastikballes)
  • als Multadjuster mit neigbarer Sitzfläche
  • mit Fußverstellung
  • mit beweglicher Rückenlehne
  • und viels mehr.

Ein Salli Sattelstuhl oder Sattelhocker mit starrer Spezifikation bedeutet, dass sich die Sitzfläche nicht neigen lässt. Der Sattelstuhl mit Sitzneigung ist mit linearer Sitzneigung ausgestattet, die Modelle Swing und Swingfit bewegen sich um 360° mit Ihrer Gewichtsverlagerung und so wird die für Sie günstigste Position eingestellt, kann jedoch etwas mehr Beinarbeit bedeuten.

All diese schönen Zusatzausstattungen können benötigt werden, oder nicht, eines der wichtigsten Details jedoch ist "wie sitze ich richtig auf dem Sattelstuhl:

Einstellung der Stuhlhöhe:

Den Hebel unter der rechten Sattelhälfte auslösen und so hoch fahren, dass die Füße in der Luft hängen. Jetzt entspannen Sie Ihr Becken und lassen Ihre Hüften für eine Weile locker. Nun fahren Sie durch kurzes auslösen des Höhenverstellhebels schrittweise nach unten, bis Ihre Hacken fest am Boden sind und die Fußsohle ganz auf dem Boden aufliegt. Jetzt sollten sich das Hüftgelenk und das Kniegelenkt in einem 135° Winkel befinden. Jetzt können Sie je nach eigener Vorstellung noch leichte Korrekturen vornehmen.

Einstellung der Arbeitshöhe Patientenstuhl:

Die Arbeitshöhe z.B. beim Patientenstuhl auf die Höhe der Ellenbogen (90°) anvisieren und dann leicht tiefer einstellen (ca. 100°). Je nach anstehender Arbeit etwas tiefer oder höher, so dass Sie eine gut entspannte und stabile Arbeitshaltung einnehmen können.

Einstellung der Arbeitstischhöhe:

Den Tisch beim Schreiben mit der Computertastatur etwas niedriger stellen, so dass die Tastatur 2–3 cm tiefer ist als die Ellenbogen des Nutzers oder Nutzerin. Beim Lesen oder beim Schreiben sollten Sie den Tisch wieder höher stellen, so dass Sie eine gute Stütze für die Ellenbogen haben.

Wichtiger Tipp, die Arbeitshöhe eines Bürotisches sollte ca. 10 - 15 cm höher eingestellt werden als die traditionelle Schreibtischhöhe von 72 cm. Am besten eigenen sich elektromotrische Tische, oder Tische mit einer pneumatischen Höhenvestellung.

Einstellung der Bildschirmhöhe:

Auf Augenhöhe sollte sich der obere Rand des Bildschirmes befinden, dass ist jedoch nur eine grobe Regel. Wenn Sie zum Beispiel viel Textverarbeitung bewerkstelligen müssen, sollte die Ausrichtung auf dem unter Drittel sein. Wenn Sie viel mit Tabellen, graphischen oder in planerischen Bereichen arbeiten sollte sich die Augehöhe in etwa in der Mitte des Bildschirmes befinden.

Verwenden Sie bitte keine rutschige Kleidung, da dies ein Sicherheitsaspekt und bessere Arbeitshaltung bedingen kann.
Verwenden Sie möglichst lose, zur Arbeit geeignete Kleider (Hosen, lose Röcke) die nicht einschnüren oder zwicken. Mit einem engen Rock kann man nicht auf einem Salli Sattelhocker sitzen.

Information:

Wer noch nie auf einem Salli Sattelhocker gesessen ist, sollte sich bewußt sein, das in den ersten Benutzungstagen eventuell Muskelkater, Beschwerden an den Hüften, Gesäß und unteren Rücken (Lordose) auftreten können. Je nach Muskeltonus kann dies einige Tage dauern. Das ist vergleichbar wie beim Trainigsanfang in einer neuen Sportdisziplin. Nach dieser Einsitzphase, wenn Sie sich an Stuhl gewöhnt haben, ist er sehr leicht nutzbar und bequem.

Und jetzt, genießen Sie Ihren neuen Salli-Sattelstuhl!

Tipp: Fischers' natürlich leben bietet die Salli Sattelstühle z.B. Multiadjuster, Swingfit und mehr an.

Wichtiger Hinweis:

Die obigen Informationen sind meine Erfahrungen bzw. Beobachtungen und können nicht 1:1 auf andere Personen übertragen werden, da jeder Mensch ein eigenes Individium ist. Die Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen recheriert und redigiert in der Absicht, den Benutzern seriöse, wenn auch nur grobe Information zu bieten. G. Fischer' haftet dabei nicht für Fehler, die insbesonders durch Quellen oder Bearbeitung entstanden sind. Diese Informationen sind kein Ersatz für eine medizinsche Beratung durch Ärzte, Heilpraktier oder andere zugelassene fachliche Hilfe. Es wird jede Haftung für Inhalte und deren Auswirkungen ausgeschlossen. Insbesondere kann G. Fischer weder direkt noch indirekt für jegliche unmittelbare und mittelbare Auswirkungen zur Verantwortung gezogen werden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der auf dieser Seite enthaltenen Informationen entstehen.

(Bildquelle: Salli)

Tags: Sattelstühle + Hocker, Arzt- und Zahnarztstühle, Labor- und Werkstühle, Ergonomie