Salli Sattelstuhl Einsatz im Dentalbereich

bild salliSalli Sattelstühle oder Sattelhocker im Einsatz für Ärzte und Zahnärzte.

Die Sattelhocker von Salli sind prädistiniert für Ärzte zum rückengerechten Sitzen und agilen Arbeiten.

Im Bürobereich sind Sattelstühle nur geeignet wenn ein höherer Bürotisch oder elektromotorische Tische im Einsatz sind. Der Grund hierfür ist, um die geeignete ergonomische Sitzposition einnehmen zu können, sollte eine Sitzposition eingenommen werden wie wenn auf einem Pferd gesessen wird. Das wiederum bedingt, dass die Höhe des Schreibtisches, je nach Größe und insgesamte Beinlänge, höher als das Schreibtischstandardmaß, leider nach wie vor, von 72 cm sein sollte. Es sollte im Mittel bei ca. 85 cm liegen, wie z.B. wie bei Labortischen. Am besten ist ein Tisch mit elektrischen Motoren, oder sogenannte Schnellvestellungen, die meist über zwei Gasdruckfedern verfügen, zur Höheneinstellung.

Salli Sattelstühle sind bekannt durch Ihrnen zweigeteilten, in der Regel seitlich verschiebbare -wie beim Multiadjuster oder Swingfit- Sattelhälften, die dann genau auf das eigene Becken und Bedürfnisse eingestellt werden können.

Die ergonomische und einzigartige Verstellung des Sattelsitzes, durch Patent, in seiner Breite und noch zusätzlich nach vorne oder hinten verschiebbar, erlaubt eine genaue Einstellung auf das menschliche Becken.

Diese Einstellung und die Qualität des Salli Stuhles machen diesen einzigartig zum rückenschonenden Sitzen und Arbeiten und zum besonderen Erlebnis.

Ratsam sind folgende Empfehlungen zur Benutzung vom Salli-Sattelstuhl im Dentalbereich:

Die Höhe des Salli Sattelstuhles einstellen:

  • Den im Bild dargestellten Winkel von in etwa 135° sollte sowohl im Hüftgelenk wie auch am Kniegelenk erreicht werden.
  • Stehen Ihre Fußsohlen ganz und fest Boden, sollten Sie dafür hochgenug und weit hinten auf dem Sattelsitz sitzen um diese 135° Sitzposition einzunehmen.
  • Sollte das nicht der Fall sein, z.B. wenn Sie zu niedrig sitzen, dürfte der Genitialbereich mehr Druck erhalten, was unbedingt zu vermeiden ist.

Die Höhe des Salli Sattelhockers als Behandlungstuhl:

  • Ihre Unterarme sollten bei der Arbeit in einem ca. 15° Winkel zur horizontalen Stellung des Behandlungsstuhles sein.
  • Der Nacken sollte nicht mehr als ca. 15° nach vorne gebeugt sein.

Die Stellung der Beine des Salli Sattelstuhles sind sehr wichtig:

  • Versuchen Sie die Beine möglichst seitlich so stellen, nicht bitte nach Vorne. So ist es leichter die natürliche Doppel-S-Form der Wirbelsäule, bzw. Oberkörpers einzuhalten, dadurch müssen sich die Muskeln nicht unnötig anspannen.
  • Die Zahnarztassistentin bzw. Assistent kann die Beine meist auf der Seite halten bei der Plaqueentfernung oder ähnlichen reinigenden und vorbeugenden Haltungen.
  • Beim agierenden ZahnarztIN, sollte die Möglichkeit in Erwägung gezogen werden, dass die Fußpedale vom Patientenstuhl, auf eine seiner gut bedienbaren Seite, links oder rechts, verlegen, damit die Beine in seitlicher Stellung den Patientenstuhl gut bedienen können. Somit ist auch gewährleistet, in der Zusammenarbeit mit der Assistenz, dass man sich nicht gegenseitig behindert und ungewollte Funktionen am Patientenstuhl vermeidet. Für Beide gibt es so genügend Platz zum erfolgreichen Arbeiten.

Die Bekleidung auf einem Salli Sattelstuhl:

  • Verwenden Sie bitte möglichstSo lose und leichte Kleidung bei der Arbeit.
  • Vermeiden Sie bitte enganliegende Wäsche und Unterwäsche.

Das ist wichtig bei der ersten Benutzung des Salli Sattelstuhles:

  • Eventuell empfinden Sie am Anfang den Sattelstuhl zu hart an den Sitzhöckern. Der Grund ist, dass Salli ganz bewusst den Druck auf das Becken vom Weichteilgewebe und der Beckenöffnung auf die Knochen verlegt hat. Der Sitzdruck kommt also an den Sitzknochen, den Sitzbeinhöckern auf. Die Weichteile werden entlastet und können gut durchblutet werden.
  • Bringen Sie am Beginn etwas Geduld auf, Sie werden sich schnell daran gewöhnen.
  • Wenn Sie den Sitz als zu breit und unbequem empfinden, oder wenn die Lordose stärker belastet wird, stellen Sie die Sitzbreite ein, oder es sind vermutlich Ihre Beine zu weit vorne. Versuchen Sie Beine mehr seitlich am Körper zu positionieren um eine entspanntere Haltung einnehmen zu können. Versuchen Sie zusätzlich eine Haltung des Oberkörpers einzunehmen wie dies auch im Stehen wäre.

Wenn Sie das beherzigen, haben Sie lange Freude an eimem Salli Sattelstuhl.

Tipp: Fischers' natürlich leben bietet verschiedene Salli Sattelstühle an.

Wichtiger Hinweis:

Die obigen Informationen sind meine Erfahrungen bzw. Beobachtungen und können nicht 1:1 auf andere Personen übertragen werden, da jeder Mensch ein eigenes Individium ist. Die Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen recheriert und redigiert in der Absicht, den Benutzern seriöse, wenn auch nur grobe Information zu bieten. G. Fischer' haftet dabei nicht für Fehler, die insbesonders durch Quellen oder Bearbeitung entstanden sind. Diese Informationen sind kein Ersatz für eine medizinsche Beratung durch Ärzte, Heilpraktier oder andere zugelassene fachliche Hilfe. Es wird jede Haftung für Inhalte und deren Auswirkungen ausgeschlossen. Insbesondere kann G. Fischer weder direkt noch indirekt für jegliche unmittelbare und mittelbare Auswirkungen zur Verantwortung gezogen werden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der auf dieser Seite enthaltenen Informationen entstehen.

(Bildquelle: Salli)

Tags: Bürostühle, Sattelstühle + Hocker, Arzt- und Zahnarztstühle, Ergonomie