Alexandersalz Salzseife für die Hautpflege

salzseifenAlexandersalz* Salzseife für die Körperpflege.

Die Haut kann sich spannen durch das auftragen bzw. über die Haut gleiten lassen mit der Alexandersalz* Salzseife. Das kann den Säurehaushalt der Haut regulieren und eine ausgleichende Wirkung bedeuten.

Ich nehme das Stück Salzseife nach dem Baden oder Duschen, wenn mit dem Handtuch abgetrocknet wurde bleibt noch ein kleiner Wasserfilm auf der Haut und jetzt lasse ich die Salzseife über die Haut gleiten. Das kann zu einem ausgeglichenen ph-Wert und zu einer natürlichen Feuchtigkeit der Haut führen.

Sie wundern sich vielleicht weil ich von einem Stück Salzseife spreche? Diese Salzseife wird nicht gepresst, sondern wird aus einem Stück Salz in Seifenform geschliffen.

Die "Alexander-Salzseife*" kommt von den Ausläufern des Himalaya von der Salt Range in Nordpakistan.

Anwendung der Alexandersalz* Salzseife:

Wie oben schon erwähnt wird die handliche Salzseife nach dem Baden oder Duschen (nach dem abtrocknen) angefeuchtet und auf der noch leicht feuchten Haut sanft abgerieben. VORSICHT bei Wunden und Verletzungen! Das Salz bitte nicht abwaschen, sondern auf der Haut belassen. Wenn es leicht brennt oder juckt sind Hautunreinheiten vorhanden, dies lässt nach kurzer wieder nach.

Nach dem "einsalzen" keine Cremes, Lotionen oder andere Hautpflegemittel mehr verwenden.

Durch Salzseifen mit Alexandersalz*:

  • kann die Hornhaut regelrecht abgehobelt werden.
  • können z.B. Warzen, Pikel (Mitesser durch verstopfte Talgdrüsen) meist nach Tagen selbst verschwinden.
  • kann die Hautfettigkeit reguliert werden, denn das Salz auf der Haut bindet Feuchtigkeit und bei trockener Haut schließt das Salz Wasser in den Hautzellen ein. Die Tätigkeit der Talgdrüsen kann bei zu fettiger Haut evtl. reguliert werden.
  • kann z.B. beim Rasieren das Salz kleine Wunden verschließen und die Haut beruhigen. Ich setze das Salz als "After Shave" ein und es kann nach geraumer Zeit Hautrötungen lindern.
  • kann eine hautstraffende Wirkung ausüben, oder bei Juckreiz (z.B. Insektenstiche) lindern und als Deodorant gegen Gerüche aktiv sein.

Die Salzseife mit Alexandersalz* sollte in keinem Haushalt fehlen.

Hinweis: *Das Himalayasalz kommt aus der Salt Range in Nordpakistan.

Tipp: Fischers' natürlich leben bietet Alexandersalz Salzseifen, Kernseifen und Flüssigseiifen an.

Wichtiger Hinweis:

Die obigen Informationen sind meine Erfahrungen bzw. Beobachtungen und können nicht 1:1 auf andere Personen übertragen werden, da jeder Mensch ein eigenes Individium ist. Die Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen recheriert und redigiert in der Absicht, den Benutzern seriöse, wenn auch nur grobe Information zu bieten. G. Fischer' haftet dabei nicht für Fehler, die insbesonders durch Quellen oder Bearbeitung entstanden sind. Diese Informationen sind kein Ersatz für eine medizinsche Beratung durch Ärzte, Heilpraktier oder andere zugelassene fachliche Hilfe. Es wird jede Haftung für Inhalte und deren Auswirkungen ausgeschlossen. Insbesondere kann G. Fischer weder direkt noch indirekt für jegliche unmittelbare und mittelbare Auswirkungen zur Verantwortung gezogen werden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch der auf dieser Seite enthaltenen Informationen entstehen.

Tags: Körperpflege, Seifen